Winkelschleifer Test

Ein Winkelschleifer ist ein vielseitiges Werkzeug, das zum Schleifen und Trennen von unterschiedlichen Materialen eingesetzt werden kann. Er verfügt über eine flexible rotierende Arbeitsscheibe, die über ein Winkelgetriebe angetrieben wird. Unter allen Schleifern verfügt der Winkelschleifer über die höchste Drehzahl, was zum größtmöglichen Abrieb führt. Aber auch zum Zerteilen und Bearbeiten von Metall, Keramik oder Stein eignet sich der Winkelschleifer sehr gut.

R.P.L. Trading Klappschlitten beige-blau RPL45100
Bosch Easy
Winkelschleifer

ab 44,00 €
Makita Winkelschleifer im Koffer mit Zubehör
Makita Zubehör &
Winkelschleifer

ab 79,95 €
Impag Klappschlitten mit Zuggurt und Lehne Tatry
Einhell
Winkelschleifer

ab 26,95 €

Der Winkelschleifer wurde erstmals 1954 von der Firma FLEX-Elektrowerkzeuge GmbH auf den Markt gebracht. Von hier stammt auch die umgangssprachliche Bezeichnung Flex. Der Winkelschleifer ist auch unter den Namen Trennschleifer, Schleifhexe oder Feuerradl bekannt.

Winkelschleifer Arten und Produktmerkmale

Bei Trennschleifern gibt es Einhand- bzw. Zweihandgeräte, die sich vor allem durch die Regulierbarkeit der Drehzahlen unterscheiden. Im Privat- und Hobbyhandwerkerbereich kommen vor allem Einhand-Winkelschleifer zum Einsatz, bei denen sich die Drehzahl individuell einstellen lässt. Je nach Größe der Flex können unterschiedlich große Trennscheiben verwendet werden. Kleinere Trennschleifer können oft nur mit relativ kleinen Scheiben arbeiten und sind somit in ihrem Einsatzbereich eingeschränkt.

Die Leistung eines Winkelschleifers lässt sich am besten an der Leerdrehlaufzahl erkennen. Diese sollte mindestens 10.000 Umdrehungen je Minute erreichen, besser aber mehr. Die Wattanzahl eines Winkelschleifers gibt an, wie viel Strom das Werkzeug benötigt, die wesentliche Kennzahl der Leistungsabgabe wird leider nur selten von den Herstellern bekanntgeben.

Ein wesentliches Kaufkriterium und Produktmerkmal eines hochwertigen Winkelschleifers ist dessen Bedienung. Teurere Winkelschleifer sind oft kompakter und handlicher gebaut. Je leichter das Gewicht, desto einfacher ist natürlich die Handhabung. Günstige Trennschleifer verfügen zudem oft über keine Spindelarretierung, sodass das Wechseln der Trennscheiben sehr mühsam sein kann. Es wird zusätzliches Werkzeug benötigt. Bei vielen hochwertigeren Winkelschleifern kann dies aber schnell und ohne Werkzeug erledigt werden. Für die Bedienung ist es auch sinnvoll auf eine geringe Vibration zu achten, manche Modelle sind daher sogar mit einer Anti-Vibration-Vorrichtung ausgerüstet.

Winkelschleifer Hersteller

  • Bosch
  • Einhell
  • Eisenblätter
  • Metabo
  • AEG
  • Skill
  • Ryobi
  • Black & Decker
  • DeWalt
  • Makita
  • Flex

Winkelschleifer Testkriterien und Qualitätsmerkmale

Im Winkelschleifer Test werden die Werkzeuge vor allem auf ihre Bedienungsfreundlichkeit und ihre Leistung bewertet. Bei der Handhabung stehen Griffergonomie, Bedienung der Schalter und Griffe, Montieren der Drehscheiben, Kabelzuleitung und Bedienungsanleitung im Vordergrund. Im Praxistest müssen sich die Winkelschleifer beim Schleifen beweisen. Aber auch das Durchtrennen eines Metallrohres sollte für eine hochwertige Flex kein Problem darstellen. Zusätzlich werden in Winkelschleifer Tests auch manchmal die Lautstärke des Werkzeugs und die Langlebigkeit bewertet.

Winkelschleifer Testsieger und Produktempfehlungen

Der Winkelschleifer Testsieger der Zeitschrift „Selbst ist der Mann“ vom Juli 2011 kommt aus dem Hause Bosch. Der Bosch PWS 13-125 CE Trennschleifer ist für den Heimwerker eine gute und ausgewogene Maschine, die sich in allen Kategorien bewährt. Der Bosch Winkelschleifer ist dank Schnellspannmutter und Anti-Vibrationshandgriff einfach zu handhaben. Leider ist bei der Grundausstattung noch kein Zubehör zum Trennen dabei.

Für Profis empfiehlt die Zeitschrift im selben Test den Testsieger Kress 1400 WSE/1 125. Der leichte und handliche Schleifer überzeugt mit guter Laufruhe vor allem bei Trennarbeiten. Er ist daher auch für feinere Arbeiten geeignet. Der Kress Winkelschleifer wird in einem großzügigen Koffer geliefert und bietet ein langes Kabel für müheloses Arbeiten. Auch beim Kress Winkelschleifer muss die Trennscheibe extra als Zubehör angeschafft werden.

Amazon Kunden empfehlen immer wieder den Makita GA5030KSP1 Winkelschleifer. Der handliche Winkelschleifer im Koffer wird mit Zubehör (Mütze, Diamantscheibe, Schruppscheibe) geliefert und wird auch von den Kunden als robust und leistungsstark bezeichnet. Die praktische Spindelarretierung erleichtert die Handhabung und eine aufwändige Isolierung sorgt dafür, dass Schmutz und Staub dem Motor nicht zu nahe kommen.

Winkelschleifer Fazit

Winkelschleifer gibt es in unterschiedlichen Preisklassen, ganz günstige Modelle sind schon ab ca. 20 Euro erhältlich. Um einen solch niedrigen Preis darf man sich allerdings nicht zu viel erwarten. Klapprige Gehäuse und schlechte Verarbeitung machen das Arbeiten anstrengend. Mit einem Winkelschleifer Testsieger oder einem anderen hochwertigen Winkelschleifer gehen Trenn- und Schleifarbeiten schnell und unkompliziert von der Hand. Achten Sie beim Gebrauch allerdings immer auf notwendige Schutzbekleidung und Schutzbrillen.

Winkelschleifer Preisvergleich:

R.P.L. Trading Klappschlitten beige-blau RPL45100
Bosch Easy
Winkelschleifer

ab 44,00 €
Makita Winkelschleifer im Koffer mit Zubehör
Makita Zubehör &
Winkelschleifer

ab 79,95 €
Impag Klappschlitten mit Zuggurt und Lehne Tatry
Einhell
Winkelschleifer

ab 26,95 €

=> weitere Winkelschleifer Modelle & Angebote