Schneefräsen Test

Besonders in schneereichen Regionen wird das tägliche Wegschaufeln der Schneemassen zur Qual. Vor allem wenn nicht nur ein kleiner Weg freigeschaufelt werden muss, sondern eine lange Zufahrt geräumt wird, ist dies nicht nur mühsam und unangenehm sondern richtig harte Arbeit.

Schneefräsen bieten hier eine gute Möglichkeit sich bei der Winterarbeit helfen zu lassen. Mit einer Schneefräse, auch Schneeschleuder genannt, wird man den Schneemassen schnell Herr, denn es muss keine Körperkraft eingesetzt werden. Die Schneeschleuder schleudert, wie der Name schon sagt, den Schnee mittels eines rotierenden Rad den Schnee zur Seite.

MTD M53 Benzin Schneefräse
MTD M53
Benzin-Schneefräse

ab 349,99 €
BSF 163-56 Benzin Schneefräse
BSF 163-56
Benzin-Schneefräse

ab 549,99 €
CMI 1600 Elektro Schneefräse
CMI 1600
Elektro-Schneefräse

ab 99,99 €
MTD M76 Benzin Schneefräse
MTD M76
Benzin-Schneefräse

ab 1199,00 €
MTD Raupenantrieb ME 66 T Benzin Schneefräse
MTD Raupenantrieb
Benzin-Schneefräse

ab 1499,00 €
LUX ESF 1800-45 Elektro Schneefräse
LUX ESF 1800-45
Elektro-Schneefräse

ab 129,99 €

Schneefräsen Produktdetails

Für den Heimgebrauch benötigt man meist nur einfache, zweirädrige Schneefräsen mit einer Leistung von bis zu 6 PS oder 1600 Watt. Elektroschneefräsen haben den Vorteil, dass sie leise arbeiten und wartungsarm sind. Die meisten Schneefräsen werden allerdings mit Benzin betrieben, hier benötigt man keine Steckdose und ist auch nicht an eine Kabellänge gebunden. Des Weiteren sind Benzinfräsen meist leistungsstärker als Elektroschneeschleudern. Die Räumbreite beträgt bei diesen Schneefräsen bis zu 56 cm und der Schnee wird acht bis zehn Meter weit ausgeworfen.

Für Garagenauffahrten und Wege sind diese Dimensionen meist vollkommen ausreichend, wer allerdings ganze Parkplätze oder breitere Zufahrtsstraßen vom Schnee befreien will, sollte sich ein leistungsstärkeres Gerät zulegen. Diese kraftvollen Schneeschleudern haben oft bis zu 13 PS Motorleistung und auch das Eigengewicht dieser Schneefräsen ist höher. Dadurch finden sie auch auf vereisten Hängen besser Halt. Auch die Auswurfweite ist ein wichtiges Produktdetail. Idealerweise sollte diese bei 10 – 15 Metern liegen, um den Schnee nicht doppelt wegräumen zu müssen.

Ein Differenzialgetriebe, welches mehr Grip auf Eisflächen hat, kann für die tägliche Arbeit sehr praktisch sein. Halogenscheinwerfer ermöglichen die Arbeit im Dunklen und ein Elektrostarter macht das Schneeräumen noch einfacher. Manche Schneefräsen sind zusätzlich mit einem hydrostatischen Getriebe ausgestattet und sorgen mit beheizten Griffen für mehr Komfort.

Zusätzlich zu diesen Schneefräsen die für den Privatgebrauch geeignet sind, gibt es noch Schneefräsen mit Raupen- bzw. Kettenantrieb. Sie nehmen es auch mit dem tiefsten und festesten Schnee auf und sorgen vor allem im Gewerbe für schneefreie Wege, Zufahrten und Parkplätze.

Bekannte Hersteller hochwertiger Schneefräsen

  • Einhell
  • Santos
  • Holzinger
  • Honda
  • Rottenbach
  • Güde
  • Stiga

Schneefräsen Testkriterien und Qualitätsmerkmale

Wichtig bei der Auswahl einer Schneefräse ist, dass man sich eine dem Arbeitsaufwand entsprechende Fräse zulegt. Übertriebene Motorleistung oder Antriebe kosten um einiges mehr und bringen im täglichen Gebrauch dann wenig. Beim Kauf einer Schneefräse sollten folgende Testkriterien beachtet werden:

  • Räumbreite: Generell gilt, je breiter desto besser
  • Auswurfweite: Bei vielen Schneefräsmodellen ist die Auswurfweite individuell einstellbar, zu geringe Weiten werfen den Schnee dahin, wo man ihn später wieder weiter bearbeiten muss.
  • Einfache Bedienung und gute Ergonomie. Je nach Einsatzgebiet sollte die Schneefräse auch tragbar sein (z.B. über Treppen).
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Leise Arbeitsgeräusche

Schneefräsen Testsieger und Empfehlungen

Amazon-Kunden empfehlen die Holzinger Benzin Schneefräse HSF-65(LE) weiter. Die Holzinger Schneeschleuder arbeitet mit 6,5 PS in 5 Vorwärtsgängen und 2 Rückwärtsgängen. Ein Elektrostarter sorgt für mehr Komfort bei der Winterarbeit. Mit dieser Schneefräse können bis zu 1700 m² pro Stunde geräumt werden und die Auswurfweite ist bis zu 15 Meter einstellbar.

Die Santos Grills SG 65 Snowrider Schneefräse weist ein gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Die robuste Schneefräse kann es mit Schnee bis zu 40 cm Tiefe aufnehmen und ist auch bei sehr niedrigen Temperaturen sehr zuverlässig im Startverhalten. Die Aufnahmebreite von 56 cm ist für den Privatgebrauch ideal und durch die unabhängig schaltbaren Kupplungen ist auch ein Einsatz bei extremen Schneelagen mögliche.

Güde liefert mit seiner Elektroschneefräse Güde 94569 Elektro-Schneefräse ein sehr preiswertes Modell. 1600 Watt Power und eine Arbeitsbreite von 40 cm sorgen für freie Gehwege und Garagenvorplätze. Die Güde Elektrofräse kommt mit Schneehöhen bis zu ca. 20 cm klar und eignet sich gut für den Privatgebrauch.

Schneefräsen Test Fazit

Mit einer hochwertigen Schneefräse kann der Winter kommen, denn diese Geräte helfen bei der mühsamen Arbeit sehr. So kann gegenüber dem guten alten Schneeschieber nicht nur unendlich viel Kraft eingespart werden, sondern man muss auch nicht so lange Zeit für das Schneeräumen aufbringen.

MTD M53 Benzin Schneefräse
MTD M53
Benzin-Schneefräse

ab 349,99 €
BSF 163-56 Benzin Schneefräse
BSF 163-56
Benzin-Schneefräse

ab 549,99 €
CMI 1600 Elektro Schneefräse
CMI 1600
Elektro-Schneefräse

ab 99,99 €
MTD M76 Benzin Schneefräse
MTD M76
Benzin-Schneefräse

ab 1199,00 €
MTD Raupenantrieb ME 66 T Benzin Schneefräse
MTD Raupenantrieb
Benzin-Schneefräse

ab 1499,00 €
LUX ESF 1800-45 Elektro Schneefräse
LUX ESF 1800-45
Elektro-Schneefräse

ab 129,99 €

=> weitere Schneefräsen Modelle & Angebote