Kühl-Gefrierkombination Test

GorenjeKühl-GefrierkombinationKühl-Gefrierkombinationen haben in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen und ersetzen häufig die klassische Zweiteilung zwischen Kühlschrank und Gefrierschrank in deutschen Haushalten. Die praktischen Kombinationen, die sich lange Zeit vor allem in Single-Haushalten wiederfanden, überzeugen heute auch Familien wegen ihres geringeren Stromverbrauchs.

Mit unterschiedlichen Fassungsvermögen sind sie in allen Preisklassen auf dem Markt erhältlich. Wer jedoch sichergehen möchte, eine Kombination von hoher Qualität zu erstehen, sollte Testberichte von Kühl-Gefrierkombinationen beachten. Modelle, die in Vergleichen positiv auffallen, weisen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf.

Qualitätsmerkmale im Produkttest

Im Vergleich der Kühl-Gefrierkombinationen werden die einzelnen Modelle nach verschiedenen Kriterien getestet. Lebensmittel sollen gut gekühlt und gefroren werden. Hierfür muss die Temperatur möglichst schnell gesenkt werden und im Anschluss konstant bleiben. Der Stromverbrauch sollte sowohl im Abkühlvorgang, als auch in der Lagerung gering sein.

Intensivkurs Englisch von Digital Publishing
Gorenje Kühl-
Gefrierkombination

ab 442,33 €
Business Intensivkurs English von Digital Publishing
Siemens Kühl-
Gefrierkombination

ab 687,90 €
Liebherr CBNPES3956-20 Kühl-Gefrier-Kombination
Liebherr Kühl-
Gefrierkombination

ab 1.475,00 €

Die Anzeigen müssen eindeutig und leicht verständlich sein, die Handhabung sollte intuitiv erfolgen. Das Schließen und Öffnen der Tür muss leicht fallen, die Beleuchtung des Innenraums ausreichend sein sowie das Reinigen und Abtauen problemlos möglich. Auch das Verhalten in Sonderfällen, wie das Halten der Temperatur bei einem Stromausfall, wird in Tests von Kühl-Gefrierkombinationen untersucht, außerdem spielt die Geräuschkulisse eine Rolle.

Im Test der Kühl-Gefrierkombinationen schneiden Kühler besonders schlecht ab, wenn der Stromverbrauch zu hoch ist oder Störungen die Konstanz der Temperatur beeinträchtigen. Qualitativ schlechte Modelle verfügen zudem häufig über schlechte Warnanzeigen, die die Aufmerksamkeit nicht auf sich ziehen oder nicht eindeutig in ihrer Bedeutung sind.

Weitere Kriterien zur Auswahl

Beim Kauf einer Kühl-Gefrierkombination gibt es noch weitere Aspekte zu beachten. Dies ist zum einen das Fassungsvermögen der Kombination, dass sich in Abhängigkeit von der Größe stark unterscheiden kann. Zum anderen sollte im Voraus überlegt werden, wie groß die einzelnen Bereiche sein sollen. Der Kühlbereich ist meist größer als der Gefrierbereich, doch es gibt Unterschiede im genauen Verhältnis der Größen.

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist der Stromverbrauch der Kühl-Gefrierkombination. Dieser wird in verschiedenen Energieeffizienzklassen angegeben. Kühl-Gefrierkombinationen mit einer hohen Energieeffizienz sind meist etwas kostspieliger, stellen sich im Unterhalt jedoch als die günstigere Variante heraus.

Bekannte Hersteller von Kühl-Gefrierkombinationen

Eine Kühl-Gefrierkombination ist in den meisten Fällen eine Anschaffung, die über mehrere Jahre störungsfrei und unkompliziert ihre Aufgaben erfüllen soll und dabei täglich in Anspruch genommen wird. Daher vertrauen viele Käufer einem vertrauten Markennamen, den sie mit einer hohen Qualität in Verbindung bringen. Bekannte Hersteller von Kühl-Gefrierkombinationen sind unter anderem:

  • Bosch
  • Siemens
  • Miele
  • AEG
  • Bauknecht
  • Liebherr
  • Haier
  • Gorenje

Kühl-Gefrierkombination Testsieger

Die Stiftung Warentest (07/2012) stellte 14 Kühl-Gefrierkombinationen auf den Prüfstand. Die Ergebnisse überraschten, denn zwei Kombinationen erhielten ein sehr gutes Ergebnis, sieben schnitten im Test gut und fünf befriedigend ab. Mit einer Bewertung von 1,4 wurden die Kühl-Gefrierkombinationen Liebherr CBNPes 3756 Premium BioFresh NoFrost und Siemens KG39EA40 Testsieger der Stiftung Warentest.

Die Kühl-Gefrierkombination von Liebherr überzeugte die Tester mit einer unkomplizierten Bedienung, idealen Anzeigen und guten Leistungen im Kühlen und Gefrieren. Der Testsieger Liebherr CBNPes 3756 Premium ist eine Kühl-Gefrierkombination der hohen Preisklasse, verbraucht aber nur sehr wenig Strom. Das Unternehmen Liebherr wurde 1949 gegründet und produziert hochwertige technische und elektronische Geräte in vielen verschiedenen Bereichen.

Der Testsieger Siemens KG39EA40 beeindruckte im Vergleich mit dem niedrigsten Stromverbrauch aller getesteten Kühl-Gefrierkombinationen. Die Kühleigenschaften konnten überzeugen, das Fassungsvermögen ist groß. Dieser Testsieger bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Siemens AG ist ein deutscher Technologiekonzern und betätigt sich in vielen Geschäftsfeldern, die elektronischen Produkte von Siemens zeigen eine hohe Qualität.

Die Kühl-Gefrierkombination AEG S83400CTM0 belegte mit einer Note von 1,7 den dritten Platz im Vergleich der Stiftung Warentest. Die Gefriereigenschaften sind besonders gut, die Reinigung erweist sich jedoch als schwierig. Die anderen Kühl-Gefrierkombinationen im Test konnten nicht alle überzeugen, die schlechteste Wertung war jedoch eine befriedigende 3,2.

Abschließendes Fazit

Kühl-Gefrierkombinationen werden die Zweiteilung von Kühlschrank und Gefrierschrank in den nächsten Jahren größtenteils ersetzen. Wirklich schlechte Modelle gibt es kaum, auch preiswerte Modelle können gute Ergebnisse liefern. Wer vor dem Kauf Testberichte von Kühl-Gefrierkombinationen zu Rate zieht und auf die Energieeffizienz achtet, kann eine Kombination mit sehr guten Eigenschaften zum kleinen Preis erstehen.

Kühl-Gefrierkombination Preisvergleich:

Intensivkurs Englisch von Digital Publishing
Gorenje Kühl-
Gefrierkombination

ab 442,33 €
Business Intensivkurs English von Digital Publishing
Siemens Kühl-
Gefrierkombination

ab 687,90 €
Liebherr CBNPES3956-20 Kühl-Gefrier-Kombination
Liebherr Kühl-
Gefrierkombination

ab 1.475,00 €