Infrarotheizung Test

Anstatt einfacher Heizstrahler werden immer mehr Infrarotheizungen eingesetzt. Sie liefern eine angenehme Wärme ohne für trockene-staubige Luft zu sorgen. So wird gegenüber einer herkömmlichen Heizung bei der Infrarotheizung nicht die Umgebungsluft aufgewärmt, sondern die Wärme geht direkt in den Körper und die umliegenden Gegenstände. Dies hat auch den Vorteil, dass bei Infrarotstrahlern kein Staub aufgewirbelt wird, was besonders Allergiker sehr zu schätzen wissen.

Infrarotheizung Preisvergleich:

Duracraft Infrarotheizung
Duracraft
Infrarotheizung

ab 57,76 €
Magma Granitheizung
Magma Granit-
Infrarotheizung

ab 230,00 €
Fenix Thermocrystal Infrarotheizung
Fenix Heizplatten
Infrarotheizung

ab 157,20 €

Wärmewellen- und Infrarotheizung Produktmerkmale

Infrarotheizungen können als Alternative zu Heizlüftern oder Heizkanonen eingesetzt werden. Aber auch ganz Wohnungen können mit Infrarot alternativ zu Gas oder Öl eingesetzt werden. Besonders wenn keine Heizungsrohre vorhanden sind, ist eine Infrarotheizung schnell und einfach montiert. Sie kann auch dekorativ als Glasbildheizung, Spiegelheizung oder Mamorheizung als Schmuckstück für die Wohnung dienen.

Der wesentliche Unterschied von Infrarotheizstrahlern ist die Leistung. Bereits ab 300 Watt sind kleinere Heizungen erhältlich, mehr Power liefern Heizungen mit bis zu 2000 Watt. Diese Infrarotheizungen lassen sich sowohl innen als auch außen einsetzen. Wichtig ist, dass Infrarotheizungen ohne lange Aufwärmphase Wärme spenden.

Ein individuell einstellbares Thermostat sorgt dafür, dass persönliche Vorlieben der Wärmeempfindung schnell befriedigt werden. Manche Infrarotheizstrahler eignen sich nur als Standheizung, andere sind auch für die Wandmontage geeignet, was bei häufiger Nutzung an derselben Stelle sicher ein Vorteil ist.

Infrarot- Wärmewellenheizung Hersteller

  • Imowell
  • Durakraft
  • Magma
  • Römer
  • Fenix
  • WDH
  • Thermowell

Infrarotheizung Testkriterien und Qualitätsmerkmale

Da bisher noch keine Infrarotheizstrahler von den renommierten Verbraucherschutzverbänden wie Stiftung Warentest oder Ökotest getestet, sollte man sich beim Kauf nur auf TÜV-geprüfte Markenstrahler verlassen. Die Sicherheit ist hier im Infrarotheizungstest ein oberstes Merkmal, die durch Abschaltautomatiksystem bei drohender Überhitzung gewährleistet werden.

Hochwertige Materialen sorgen für eine lange, unbeschädigte Haltbarkeit und eine gute Verarbeitung verhindert, dass scharfe Kanten für Kinder oder Tiere gefährlich werden können. Bei Standheizungen ist überdies darauf zu achten, dass sich diese bei Umkippen automatisch ausschalten.

Im Infrarotheizungstest der Technischen Universität Kaiserslautern wurden Infrarotheizungen vor allem auf Ihren Energiebedarf, Kosten und Nachhaltigkeit getestet. Im Test stellte sich heraus, dass Infrarotheizungen durchaus eine sinnvolle Alternative zu Nachtspeicherheizungen oder elektrisch betriebenen Heizungen sind.

Infrarotheizungen Gesundheitsaspekt

Die wohltuende Wärme mittels Infrarot wird auch besonders häufig im Wellnessbereich eingesetzt. Infrarot-Wärmekabinen sind zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten ideal und lindern auch Rückenbeschwerden. Mit einem Infrarot-Heizstrahler kommen diese Vorteile auch bei der alltäglichen Heizung der Wohnräume zur Geltung. Die höhere Luftfeuchtigkeit, die beim Einsatz einer Infrarotheizung entsteht, lässt die Schleimhäute nicht austrocken und so hat der Schnupfen weniger Chance.

Infrarotheizungen Testsieger und Empfehlungen

Ein Infrarotstrahler, der den Test des Handwerkermagazins „Handwerker Praxis“ (1/2012) absolut positiv bestanden hat, ist Burda Term 2000IP 67 Terrassenstrahler. Durch seine Wasserdichtheit ist der Infrarotstrahler perfekt für den Außeneinsatz geeignet. Die Infrarotheizung ist sowohl an der Wand als auch auf der Decke montierbar und sorgt für schnelle Wärme.

Bei den Amazon-Kunden wird die Magma Infrarot Wandheizung 400 Watt Typ Fliese sehr beliebt. Das angenehme Design in Granitoptik sorgt für einen Anblick und der hochwertige Steckdosenregler lässt sich von 5 – 30 Grad individuell einstellen. Dank der niedrigen Wattzahl ist diese Infrarotheizung auch leistbar und liefert trotzdem schnelle Wärme für kleinere Räume.

Der Fiore Halogen-Infrarot Heizstrahler liefert mit seinen 1800 Watt einen Power-Heizstrahler mit neuester Infrarot-Technologie. Das robuste Heizgerät ist schwallwassergeschützt und kann auch bei Schnee und Regen eingesetzt werden. Die Infrarot-Heizung von Fiore bietet dabei eine angenehmere Wärme als ein Gasstrahler.

Infrarotheizungen Fazit

Infrarot-Heizungen werden mit Strom betrieben und sind daher nicht sehr energieeffizient. Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizstrahlern sind Infrarotheizungen aber viel effektiver , da die Wärme direkt in der Materie abgespeichert wird und somit länger anhält. Die entstandene Wärme wird von vielen Personen als besonders angenehm empfunden und es entstehen auch keinerlei Schadstoffemissionen.

Duracraft Infrarotheizung
Duracraft
Infrarotheizung

ab 57,76 €
Magma Granitheizung
Magma Granit-
Infrarotheizung

ab 230,00 €
Fenix Thermocrystal Infrarotheizung
Fenix Heizplatten
Infrarotheizung

ab 157,20 €

=> weitere Infrarotheizung Modelle & Angebote