Festplattenrecorder Test

Herkömmliche DVD-Player können entweder nur vorhandene DVDs abspielen oder benötigen zum Aufzeichnen von Sendungen leere DVDs, die direkt beschrieben werden. Einerseits sind DVDs nicht gerade billig, besonders die wiederbeschreibbaren, andererseits möchte man sich oft nur eine Folge seine Lieblingsserie aufzeichnen, braucht diese nicht ewig aufbewahrt zu bleiben. Die Alternative sind DVD-Festplattenrecorder, die die gewünschten Sendungen auf einer integrierten Festplatte abspeichern.

Panasonic DMR-EH545EGK DVD-Rekorder mit Festplatte 160GB
Panasonic 160GB
Festplattenrecorder

ab 237,89 €
Panasonic DMR-XS400EGK DVD-Festplattenrecorder
Panasonic 320GB
Festplattenrecorder

ab 415,89 €
Samsung BD-E8500/EN 3D Blu-ray-Rekorder 500GB Festplattenrecorder
Samsung 3D 500GB
Festplattenrecorder

ab 312,89 €

* Preise zuletzt aktualisiert zum 05.02.2013

DVD Recorder mit Festplatte Vorteile und Funktionen

Festplattenrecorder benötigen somit kein zusätzliches Speichermedium. Die Aufzeichnung der Sendungen erfolgt digital, sodass das lästige Zurückspulen der Videokassette entfällt und die Qualität bleibt auch nach mehrmaligem Ansehen gleich.

Eine beliebte Funktion, die viele Festplattenrecorder anbieten, ist das zeitversetzte Fernsehen. So kann der Recorder gleichzeitig eine Sendung aufzeichnen und den bereits abgespeicherten Inhalt gleichzeitig, aber etwas zeitversetzt wiedergeben.

So verpasst man nie die spannendste Szene eines Films, nur weil das Telefon klingelt. Time-Shift, wie das zeitversetzte Fernsehen auch genannt wird, bietet auch die Möglichkeit, die störenden Werbeunterbrechungen zu überspringen und an das Ende des Werbeblocks vorzuspulen. Einige Festplattenrecorder verfügen auch über eine elektronische TV-Programmzeitschrift, die es noch einfacher macht, die gewünschte Sendung aufzunehmen.

DVD-Festplattenrecorder Produktmerkmale

Das wichtigste Produktmerkmal eines Festplattenrecorders ist natürlich die eingebaute Festplatte. Hier werden alle gängigen Größen, die auch in PCs verwendet werden, angeboten. Günstigere Recorder bieten meist bis ca. 150 Gigabyte Speicherplatz, teurere Geräte können auch Datenmengen bis 500 GB aufzeichnen.

Da die Festplatte bei den meisten Recordern nicht ausbaubar ist, sollte beim Kauf lieber eine größere Speicherplatte gewählt werden, anstatt sich später zu ärgern. Die Aufnahmekapazität liegt bei den modernen Festplattenrecordern also bei mehreren hundert Stunden, je nach Festplattengröße und der Komprimierungsrate des Recorders.

Besonders praktisch sind DVD-Recorder, die auch gleichzeitig als SAT-Receiver und/oder als HD-Receiver dienen. So spart man sich den Platz für mehrere Geräte und kann trotzdem alle Funktionen gleichzeitig nutzen. Auch Kombigeräte, die Blu-Rays abspielen können und so die volle HD-Qualität nutzen, sind erhältlich.

Neben den Festplattenrecordern mit integrierter Festplatte, gibt es auch Recorder, die die Fernsehsendungen auf USB-Sticks abspeichern. Allerdings bietet dieses Speichermedium nicht viel Platz und ist langsam, sodass Funktionen wie TimeShift meist nicht funktionieren.

Zusätzlich gibt es auch ein paar DVD-Recorder, bei denen die Festplatte austauschbar ist oder bei denen die Daten aus der Aufzeichnung direkt auf einen Server (NAS-Festplatte) gestreamt werden können. Engpässe beim Speicherplatz gehören mit solchen Festplattenrecordern entgültig der Vergangenheit an.

Hochwertige Festplattenrecorder sind richtige Multi-Tasking-Geräte, viele können zwei Sendungen gleichzeitig aufnehmen oder auch gleichzeitig aufzeichnen und eine Disk abspielen.

Bekannte Festplattenrecorder Hersteller

  • Philips
  • Samsung
  • Panasonic
  • LG Electronics
  • Pioneer
  • Sony
  • JVC
  • Medion
  • Thomson
  • Toshiba

Festplattenrecorder Testkriterien und Qualitätsmerkmale

Im Festplattenrecorder Test werden die Aufnahmegeräte vor allem auf die Bild- und Klangqualität überprüft. Die Farben sollten möglichst natürlich wiedergegeben werden und vor allem hochaufgelöste Filme von HD-Sendern sollen scharf abgespielt werden.

Neben diesen Haupttestkriterien wurden auch die Ausstattung und die Bedienung der Recorder getestet. So sollte bei einem hochwertigen DVD-Recorder das Anschließen, die Grundeinstellungen und die Bedienung mit der Fernbedienung relativ einfach funktionieren. Ebenfalls muss im Test auf die Verarbeitung der Geräte geachtet werden.

Festplattenrecorder Testsieger und Produktempfehlungen

Die Zeitschrift „Satvision“ kürt im Festplattenrecorder Test den Panasonic DMR-XS400 zum Testsieger (11/2011). Die überragende Bildqualtität und auch die überzeugende Tonqualität sind die größten Pluspunkte des DVD-Recorders von Panasonic.

Mit diesem Recorder hat man alles beisammen: man kann damit HD-Programme empfangen und aufnehmen und die Einkabelfunktion sorgt dafür, dass der Recorder einfach an die SAT-Anlage angeschlossen werden kann. Für eine große eigene Videothek sorgt die 320 GB Festplatte, auf der gleichzeitig gleich zwei Sendungen aufgezeichnet werden können. Dank der Time-Shift Funktion verpasst man auch keine Sekunde des Spielfilms.

Der Testsieger der Stiftung Warentest im Festplattenrecorder Test (9/2009) ist der Panasonic DMR-EH595 Recorder. Dieser DVD-Recorder bietet eine sehr gute Qualität bei Bild und Ton und überzeugt durch den sehr leisen Betrieb. Seine Stärke ist zusätzlich, dass er alle DVD Typen lesen und beschreiben kann. Auf der 250 GB Festplatte ist viel Platz für aufgenommene Filme.

Beim Durchschauen der unterschiedlichen Testberichte von diversen TV- und Technologie- Magazinen fällt auf, dass Panasonic Geräte hier zumeist die Nase vorn haben. Immer wieder kommen die Festplatten Recorder Testsieger von Panasonic. Das bekannte japanische Unternehmen bietet hier anscheinend hervorragende Technik auf dem Sektor der Multifunktions-Recordern.

Festplattenrecorder Test Fazit

DVD-Recorder sind heutzutage schon wahre Alleskönner, die neuesten Modelle sind sehr oft „All-in-One“ Geräte, die SAT-Receiver, HD-Receiver, Blu-ray Player und DVD-Recorder in sich vereinen. Diese Recorder sind zwar relativ teuer, bieten allerdings auch viele Funktionen, die einen komfortablen Fernsehabend ermöglichen. Festplattenrecorder Testsieger liefern eine hervorragende Ton- und Bildqualtität, sodass auch anspruchsvolle Seher voll auf die Kosten kommen.

Festplattenrecorder Preisvergleich:

Panasonic DMR-EH545EGK DVD-Rekorder mit Festplatte 160GB
Panasonic 160GB
Festplattenrecorder

ab 237,89 €
Panasonic DMR-XS400EGK DVD-Festplattenrecorder
Panasonic 320GB
Festplattenrecorder

ab 415,89 €
Samsung BD-E8500/EN 3D Blu-ray-Rekorder 500GB Festplattenrecorder
Samsung 3D 500GB
Festplattenrecorder

ab 312,89 €

* Preise zuletzt aktualisiert zum 05.02.2013

=> weitere Festplattenrecorder Modelle & Angebote