DVD Recorder Test

Während wir bis vor ein paar Jahren unsere Lieblingssendungen noch auf VHS aufgezeichnet haben, können wir dies heute mit einem DVD Recorder. Er zeichnet analoges und digitales Bildmaterial wie Fernsehserien oder Filme auf und dient zur Wiedergabe von DVD-Filmen oder Fotos auf einer DVD. Im Vergleich zur Videokassette ist die Qualität der Aufnahme durch die bessere Auflösung um ein Vielfaches besser.

Panasonic DMR-EH545EGK DVD-Rekorder mit Festplatte 160GB
Panasonic 160GB
DVD-Recorder

ab 232,54 €
Sony RDR-AT 105 DVD-/Festplatten-Rekorder 160 GB
Sony 160GB
DVD-Recorder

ab 129,00 €
LG RH589H DVD-Rekorder 500GB
LG 500GB
DVD-Recorder

ab 255,00 €

DVD-Recorder Arten und Produktmerkmale

Grundsätzlich unterscheiden sich zwei Arten von DVD – Recordern. Herkömmliche DVD Recorder brennen die gewünschten Sendungen direkt auf einem eingelegten DVD-Rohling. Es ist darauf zu achten, dass der DVD Recorder mit allen gängigen Formaten von Rohlingen verwendet werden kann. DVD+/-R Rohlinge können bis zur vollständigen Ausnutzung des Speicherplatzes beliebig viele Sendungen hintereinander aufzeichnen.

Nach Fertigstellen der DVD ist diese allerdings nicht mehr veränderbar, das aufgezeichnete Material kann weder bearbeitet noch gelöscht werden. Anders jedoch bei DVD+/-RW Rohlingen – diese sind wiederbeschreibbar und der aufgezeichnete Inhalt kann gelöscht werden. So kann ein guter wiederbeschreibbarer Rohling ca. 1000 Mal wiederverwendet werden.

Die etwas höheren Anschaffungskosten rentieren sich bei häufiger Verwendung also schnell. Die zusätzlichen Rohlingsvarianten DVD RW und DVD RAM bieten zwar noch mehr Möglichkeiten bei der Bearbeitung und Löschung der aufgezeichneten Inhalte, viele DVD Recorder können diese aber nicht wiedergeben.

Ganz andere Möglichkeiten bieten DVD Recorder mit integrierter Festplatte. Die gewünschten Sendungen werden direkt auf eine Festplatte aufgezeichnet. Löschen, Bearbeiten und Sortieren der aufgezeichneten Daten sind somit überhaupt kein Problem mehr. Viele moderne DVD Recorder mit Festplatte bieten die sogenannte „Time Shift“ Funktion an, also das zeitversetzte Fernsehen.

Dabei wird die gerade laufende Fernsehsendung gleichzeitig aufgenommen und um einige Minuten zeitversetzt abgespielt. So kann man nie wieder die spannendste Szene eines Films verpassen und lästige Werbeblöcke können einfach vorgespielt werden.

DVD Recorder Hersteller

  • Sony
  • JVC
  • Toshiba
  • Philips
  • Panasonic
  • Pioneer
  • Samsung
  • Thomson
  • Medion
  • LG Electronics

DVD Recorder Testkriterien und Qualitätsmerkmale

Das wichtigste Testkriterium im DVD Recorder Test ist die Bildqualität. Die Stiftung Warentest überprüfte diese bei unterschiedlich langer Aufnahmedauer sowohl mit analogen als auch digitalen Empfang. Auch Kauf-DVDs und Foto-DVD mussten in guter Qualität ausgestrahlt werden.

Aber auch der Ton wurde im Test geprüft. Wesentlich für den Betrieb eines DVD Recorders ist auch dessen Handhabung. Eine detaillierte Gebrauchsanweisung ist Grundvoraussetzung und auch das Anschließen sollte einfach funktionieren. Für den täglichen Gebrauch ist es wichtig, dass das Programmieren simpel ist und die Bedienung mit der Fernbedienung oder am Gerät unkompliziert funktioniert. Weitere Testkriterien des DVD Recorder Test sind Betriebsgeräusche, Stromverbrauch und Vielseitigkeit.

DVD Recorder Testsieger und Produktempfehlungen

Die Stiftung Warentest kürte im Test (3/2009) den Sony RDR-HXD890 zum DVD Recorder Testsieger. Der Sony Recorder überzeugte mit einer herausragenden Bildqualität und kann auch Fotos und Musik mittels eines USB-Anschlusses auf der Festplatte abspeichern. Positiv zu erwähnen ist des Weiteren, dass der Testsieger alle DVD-Varianten mit Ausnahme von DVD-RAM verarbeiten kann.

Der DVD Recorder Testsieger (11/2011) von „SATVISION“ kommt aus dem Hause Panasonic. Der Recorder DMR-XS400 bietet HDTV Empfang und liefert ein überragendes Bild. Der Panasonic DVD Recorder kann zwei Sendungen gleichzeitig aufnehmen und so ist auch zeitversetztes Fernsehen kein Problem. Auch die Bedienung ist sehr einfach und die 320 GB große Festplatte bietet genug Platz für private Videothek.

Auch der kleinere Bruder Panasonic DMR-EX93C konnte sich im Magazin „AudioVideoFoto Bild“ den DVD Recorder Testsieg holen (8/2010). Er überzeugte mit exzellenter Aufnahme- und Wiedergabequalität und auch die Einstellung ist kinderleicht und selbsterklärend. Das bestätigen auch die vielen positiven Amazon-Kundenbewertungen.

DVD Recorder Fazit

Mit einem DVD Recorder können Sie nicht mehr nur Kauf-DVDs zu jeder beliebigen Zeit ansehen, auch die eigene Lieblingsserie kann einfach und schnell aufgenommen werden. Für die gelegentliche Nutzung reicht ein Recorder, der direkt auf DVDs aufzeichnet sicher aus. Festplatten DVD Recorder bieten mehr Komfort, Flexibilität und viele Zusatzfunktionen.

DVD-Recorder Preisvergleich:

Panasonic DMR-EH545EGK DVD-Rekorder mit Festplatte 160GB
Panasonic 160GB
DVD-Recorder

ab 232,54 €
Sony RDR-AT 105 DVD-/Festplatten-Rekorder 160 GB
Sony 160GB
DVD-Recorder

ab 129,00 €
LG RH589H DVD-Rekorder 500GB
LG 500GB
DVD-Recorder

ab 255,00 €