Akkuschrauber Test

Eines der wichtigsten Werkzeuge für den Heimwerker ist der Akkuschrauber, er sollte daher in jedem Haushalt zu finden sein. Ein Akkuschrauber vereinfacht das Ein- und Herausdrehen von Schrauben, sodass Schrauben einfacher und schneller in Dübel geschraubt werden können und auch jedes Aufbauregal steht mit dem Einsatz eines Akkuschraubers schneller.

Akkuschrauber Varianten & Produktmerkmale

Grundsätzlich ist ein Trend zu bemerken, dass Akkuschrauber immer kleiner und handlicher, aber auch leistungsstärker werden. Die beliebten Minischrauber liegen gut in der Hand und es genügt wenig Kraftaufwand, um dieses Werkzeug bedienen zu können.

Bosch Akku-Schrauber IXO IV Set
Bosch IXO IV
AkkuSchrauber

ab 62,85 €
Makita 6271DWAET2 Akku-Bohrschrauber Set
Makita Akku-
Bohrschrauber Set

ab 162,95 €
Black und Decker EPC12CA-QW Akku-Bohrschrauber
Black und Decker
AkkuSchrauber

ab 38,80 €

Neben den Minischraubern gibt es bei den reinen Akkuschrauber auch noch Winkel- oder Knickschrauber, bei denen der Schrauber abgeknickt werden kann, um beispielsweise Schrauben in den hintersten Ecken anziehen zu können.

Eine weitere Variante des reinen Akkuschraubers ist der Stab-Akkuschrauber, mit dem man auch auf beengtem Raum arbeiten kann. Wer seinen Akkuschrauber auch zum Bohren von Löchern einsetzen möchte, ist jedoch mit einem kraftvollen, aber auch größeren Akku-Bohrschrauber gut beraten.

Ein wichtiges Produktmerkmal des Akkuschraubers ist der Akku an sich. Moderne Schrauber sind mit einem hochwertigen Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, der sowohl am ausdauernsten als auch am wartungsärmsten ist. Die Selbstentladung ist vergleichsweise niedrig und man kann den Akku bei jedem Ladestand problemlos aufladen.

Diese Vorteile schlagen sich allerdings im Preis des Akkuschraubers nieder, wodurch günstige Akkuschrauber meist einen Nickel-Metallhydrid-Akku besitzen. Diese Akkus sind jedoch empfindlicher in Bezug auf Überhitzung, Überladung oder Tiefentladung.

Bei der Leistung des Schraubers ist vor allem auf Leerlaufdrehzahl und Drehmoment zu achten. Ein Minischrauber sollte eine Drehzahl von mind. 180 U/min aufweisen, selten gibt es auch Modelle, die über 230 U/min. schaffen. Das Drehmoment liegt bei den gängigen Akkuschraubern ab 3 bis 5 Nm.

Bei beiden Werten sollten die Untergrenzen bei der Auswahl des Schraubers nicht unterschritten werden, da sonst der Unmut groß ist, wenn die Schrauben nicht einmal in härteres Holz geschraubt werden können. Auch ein hochwertiges Ladegerät ist von Vorteil, Schnellladegeräte benötigen oft nur 15 Minuten für den Ladevorgang, der bei manchen Stationen auch mehrere Stunden dauern kann.

Bekannte Akkuschrauber Hersteller

  • Black & Decker
  • Bosch
  • Brüder Mannesmann
  • Einhell
  • Makita
  • Metabo
  • Ryobi
  • Varo
  • Worx

Akkuschrauber Testkriterien und Qualtitätsmerkmale

Im Akkuschrauber Test ist vor allem der Praxischeck am wichtigsten. Dabei wird überprüft, wie gut die Drehmomenteinstellungen sind und wie einfach sich Schrauben in unterschiedliche Holzarten drehen lassen. Auch der Akku steht im Blickfeld der Prüfer, hier wird sowohl die Dauer der Ladezeit, als auch die Reichweite mit einer Akkuladung getestet.

Natürlich sollte ein hochwertiger Akkuschrauber auch gut in der Hand liegen und mit nützlichem Zubehör geliefert werden. Auch die Sicherheit wird im Akkuschrauber Test unter die Lupe genommen, so müssen nicht nur alle Sicherheitshinweise angegeben sein, sondern auch der Sicherheitscheck positiv überstanden werden.

Akkuschrauber Testsieger und Produktempfehlungen

Die Zeitschrift „Selbst ist der Mann“ kürte im Akkuschrauber Test (1/2009) den Metabo PowerGrip Li zum Minischrauber Testsieger. Der leistungsstarke Schrauber ist universell einsetzbar und überzeugt mit dem hochwertigen Lithiumakku und der guten Kraftübertragung. Für zierliche Damenhände eignet sich der Metabo Schrauber allerdings aufgrund des dicken Griffs nicht so gut.

Die volle Punktezahl räumt der Bosch PSR Select Akkuschrauber beim „Selbst ist der Mann Einzeltest im Heft 7/2012 ab. Beim Bosch Schrauber funktioniert der Bit-Wechsel reibungslos, ohne Fummelei und Verlustgefahr. Zusätzlich verfügt dieser Akkuschrauber über ein Power-Light, eine Richtungs-LED und eine Akkustandsanzeige, die vor mehr Benutzerkomfort sorgen.

Das Magazin „Heimwerker Praxis“ hat den Einhell RT-SD 3,6/1 Li Akkuschrauber getestet und dieses günstige Einsteigermodell gut bewertet (2/2012). Auch dieser handliche Kompaktschrauber ist mit einem Lithiumakku ausgestattet und ist somit eine gute Lösung für Gelegenheitshandwerker.

Akkuschrauber Fazit

Wer regelmäßig schraubt und heimwerkt, braucht einen anständigen Akkuschrauber. Günstige Minischrauber liefern oft zu wenig Leistung um dauerhaft glücklich zu werden. Daher ist es sinnvoll in einen hochwertigen Akkuschrauber etwas mehr Geld zu investieren, um auch über längere Zeit Freude am Gerät und der Arbeit zu haben.

Akkuschrauber Preisvergleich:

Bosch Akku-Schrauber IXO IV Set
Bosch IXO IV
AkkuSchrauber

ab 62,85 €
Makita 6271DWAET2 Akku-Bohrschrauber Set
Makita Akku-
Bohrschrauber Set

ab 162,95 €
Black und Decker EPC12CA-QW Akku-Bohrschrauber
Black und Decker
AkkuSchrauber

ab 38,80 €

=> weitere AkkuSchrauber Modelle & Angebote